Deutscher Gewerkschaftsbund

»... für demokratie courage zeigen!«

Projekttage an allgemeinbildenden Schulen

DGB

dgb

 Courage...

»... für demokratie courage zeigen!« ist als überverbandliches Projekt gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit konzipiert und wird von der DGB-Jugend und der Naturfreundejugend in Niedersachsen getragen.

Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus sind in unserer Gesellschaft weiter verbreitet, als durch die rechte Gewalt auf den Straßen sichtbar wird. Seit Jahrzehnten hängen etwa 15 Prozent der deutschen Bevölkerung einem autoritären und fremdenfeindlichen Weltbild an. Ob dies zu gewalttätigen Exzessen führt, ist von einem gesellschaftlichen Umfeld abhängig, in dem man(n) sich traut, zu handeln. Cliquen rechtsorientierter Jugendlicher gehören zunehmend zur Normalität in Deutschland. Jugendliche, die in solchen »Kameradschaften« aufwachsen, erleben ihr Erwachsenwerden unter der ständigen Begleitung von Alkohol und rechter, großteils indizierter Szenemusik. Die Ablehnung von MigrantInnen und ständiger Fremdenhass sind Alltagskultur in diesen Gruppen.

 

Ziel des Projektes ist es, eine nachhaltige Jugendarbeit zum Thema Rassismus und Fremdenfeindlichkeit zu unterstützen, ehrenamtliche Strukturen von MultiplikatorInnen aufzubauen und eine Qualifizierung zu sichern, Schulen und Berufsschulen für projektorientierendes Lernen zu öffnen und die Zusammenarbeit in einem Netzwerk von unterschiedlichen PartnerInnen zu fördern.

 

»Courage« will mit Projekttagen an allgemeinbildenden Schulen, in Berufsschulen und Jugendzentren junge Leute dafür interessieren, sich mit Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Gewalt auseinanderzusetzen junge Leute zum Mit-, Nach- und Umdenken anregen jungen Leuten Mut machen, nicht wegzusehen, wenn andere rassistisch denken, reden und handeln die demokratische Jugendkultur in Niedersachsen stärken

 

»Courage« sucht

SchülerInnen, Auszubildende, Jugend- und AuszubildendenvertreterInnen, Studierende und andere junge Leute, die "... für demokratie courage zeigen!" und sich zu TeamerInnen ausbilden lassen möchten. In Seminaren und Tagungen werden die TeamerInnen auf Projekttage vorbereitet und so mit Inhalten und Methoden vertraut gemacht. Teil der Ausbildung sind Auswertungs- und Reflexionsgespräche sowie eine intensive Nachbetreuung.

 

»Courage-Projekttage«

Die Projekttage beschäftigen sich mit den Ursachen von Migration, Rassismus, Gewalt und Autorität.

Courage wendet sich auch an LehrerInnen, SchulsozialarbeiterInnen, AusbilderInnen in Betrieben und Vewaltungen und andere, die an der Durchführung eines Projekttages interessiert sind!

 

Die Schulprojekttage sind ein Angebot außerschulischer Jugendbildung und kostenlos! Alles weitere kann direkt mit der Projektkoordination besprochen werden.

 

Nach oben