Deutscher Gewerkschaftsbund

Festival in Uelzen

#Aufstehen gegen Rassismus

Gegen Rechtspopulismus und Fremdenfeindlichkeit

iCal Download
Größere Karte anzeigen © OpenStreetMap-Mitwirkende
AGR

Festival gegen Rassismus in Uelzen Aufstehen-Uelzen.de

Am Freitag den 25. August 2017 findet auf dem Herzogenplatz in Uelzen ein Festival gegen Rassismus statt. Ein breites Bündnis bestehend aus den Jusos im Unterbezirk Uelzen/Lüchow-Dannenberg, der Grünen Jugend und den Gewerkschaftsjugenden der IG Metall, des DGB Jugend und der ver.di, sowie dem Uelzener Bündnis gegen Rechts und der lokalen Antifa, lädt an diesem Tag ein, gemeinsam ein starkes Zeichen gegen Rassismus und fremdenfeindliche Hetze zu setzen.
Stattfinden wird das Festival unter dem Schirm der Bundesweiten Organisation des Bündnisses „Aufstehen gegen Rassismus“. Im Fokus dieses Zusammenschlusses stehen insbesondere die präventive Arbeit gegen jegliche rechte, menschenverachtende Ideologie und daraus resultierenden Menschenhass. „Wir freuen uns, ein solch vielfältiges Line-Up präsentieren zu können“ teilt das Bündnis vor Ort mit. „So haben wir neben Brass Riot aus Lüneburg und der Band Tubbe aus München mit Sookee einen Hautakt gewinnen können, den wir uns besonders gewünscht haben."
Neben Live-Musik und Redebeiträgen, ist natürlich auch für Essen und Trinken, sowie Informationen zum Thema Fremdenfeindlichkeit gesorgt. Rund um die Bühne werden Stände zahlreicher weiterer Organisationen vertreten sein, welche sich in diesem Thema engagieren. „Wir freuen uns auf einen wunderschönen Nachmittag und hoffen mit dieser Aktion möglichst viele Menschen zu erreichen und sich im Kampf für die Demokratie zu beteiligen.“


Nach oben