Deutscher Gewerkschaftsbund

05.12.2017

Jahresabschluss DGB Region Nordostniedersachsen

Das war 2017

Auch in diesem Jahr kamen die Mitglieder der Kreisverbände des DGB in der Region Nordostniedersachsen zusammen, um das schon weit vorangeschrittene Jahr Revue passieren zu lassen. Die Mitglieder der Kreisverbände Celle, Heidekreis, Lüneburg-Harburg, Uelzen und Lüchow-Dannenberg kamen zusammen, um sich über die Erfolge der eigenen Aktionen und Kampagnen auszutauschen. Auch kritische Angelegenheiten wurden von Matthias Richter-Steinke in seiner Ansprache thematisiert und als weiterhin bestehende Schwierigkeiten benannt.

Was das kommende Jahr bringen wird zeichnet sich noch nicht eindeutig ab. Die Regierungebildung auf der Bundesebene dauert derweil noch an. In Niedersachsen sind die Koaltionsvereinbarungen der Landesregierung in der kleinen GroKo aus Sozialpolitischer Sicht mit einigen Hoffnungen verbunden. Hier wird sich zeigen, wie stark der Wille ist verstärkt gegen Langzeitarbeitslosigkeit vorzugehen, weitere Lehrkräfte einszustellen, oder bezahlbaren Wohnraum zu schaffen um nur einige Themen zu nennen.

Charly Braun, der KV Vorsitzende des KV Heidekreis stellt den neuen Kalender, den er in Kooperation mit der DGB-KulturAK und anderen entwickelt und über die Geschichtswerkstatt e.V. herausgegeben hat, vor. Der Kalender „Soziale Bewegung“ ist bereits seit 9 Jahren fester Bestandteil als Abbild und Zusammenfassung der Aktionen vieler engagierter Menschen im Heidekreis aber auch weit darüber hinaus bekannt. Zahlreiche Bilder dokumentieren die Veranstaltungen und Protestaktionen des vergangenen Jahres. Besondere Termine sind gekennzeichnet, sodass es jedem möglich ist beispielsweise den „Welttag des Purzelbaums“ am 27.05.2018 zu feiern.

Alle Kolleginnen und Kollegen sind fest davon überzeugt auch im kommenden Jahr aktiv gegen Ungerechtigkeit, Ausbeutung am Arbeitsplatz zu mobilisieren und zahlreiche andere Themen in die Gesellschaft zu bringen. Denn nicht nur der 1. Mai als Tag der Arbeit ist ein wichtiges Datum für die Gewerkschaften. In der Öffentlichkeit wieder auf die Notwendigkeit des politischen Aktivwerdens aufmerksam machen und Menschen zu mobilisieren für ihre Rechte einzustehen und zu Kämpfen, bleibt eine Herkulesaufgabe.

 

Jahresabschluss DGB Region Nord-Ost-Niedersachsen

DGB

Jahresabschluss DGB Region Nord-Ost-Niedersachsen

DGB

Jahresabschluss DGB Region Nord-Ost-Niedersachsen

DGB

Jahresabschluss DGB Region Nord-Ost-Niedersachsen

DGB

Jahresabschluss DGB Region Nord-Ost-Niedersachsen

DGB

Jahresabschluss DGB Region Nord-Ost-Niedersachsen

DGB

Jahresabschluss DGB Region Nord-Ost-Niedersachsen

DGB

Jahresabschluss DGB Region Nord-Ost-Niedersachsen

DGB

Jahresabschluss DGB Region Nord-Ost-Niedersachsen

DGB

Jahresabschluss DGB Region Nord-Ost-Niedersachsen

DGB

Jahresabschluss DGB Region Nord-Ost-Niedersachsen

DGB

Jahresabschluss DGB Region Nord-Ost-Niedersachsen

DGB

Jahresabschluss DGB Region Nord-Ost-Niedersachsen

DGB

Jahresabschluss DGB Region Nord-Ost-Niedersachsen

DGB

Jahresabschluss DGB Region Nord-Ost-Niedersachsen

DGB

Jahresabschluss DGB Region Nord-Ost-Niedersachsen

DGB

Jahresabschluss DGB Region Nord-Ost-Niedersachsen

DGB

Jahresabschluss DGB Region Nord-Ost-Niedersachsen

DGB

Jahresabschluss DGB Region Nord-Ost-Niedersachsen

DGB

Jahresabschluss DGB Region Nord-Ost-Niedersachsen

DGB

Jahresabschluss DGB Region Nord-Ost-Niedersachsen

DGB

Jahresabschluss DGB Region Nord-Ost-Niedersachsen

DGB

Jahresabschluss DGB Region Nord-Ost-Niedersachsen

DGB

Jahresabschluss DGB Region Nord-Ost-Niedersachsen

DGB

Jahresabschluss DGB Region Nord-Ost-Niedersachsen

DGB

Jahresabschluss DGB Region Nord-Ost-Niedersachsen

DGB

Jahresabschluss DGB Region Nord-Ost-Niedersachsen

DGB


Nach oben

1. Mai 2018: Solidarität, Vielfalt, Gerechtigkeit


Video zum 1. Mai 2018: Solidarität, Vielfalt, Gerechtigkeit

DGB Rentenkampagne

Reichtumsuhr

von DGB
Nach oben

Videos


MS Europa - Wir sitzen alle in einem Boot

Durch das Spardiktat der EU stieg die Arbeitslosigkeit in bisher ungekannte Höhen. Löhne, Renten und Sozialleistungen wurden gekürzt. Gleichzeitig stiegen die Lebenshaltungskosten. Rezession, wachsende Armut und noch höhere Schulden sind die Folge.Ein Film über die Krise in Europa und ihre Folgen für die Menschen.

DGB Bund